Nürnberg - Landschaftsarchitekt/-planer (m/w/d)

Aufgabengebiet

• Vergabe von umweltfachlichen Planungsbeiträgen für Straßenbauprojekte im Bereich Bundesautobahnen
• Projektbezogene Koordination und Abstimmung mit den betroffenen Fachabteilungen und Fachbehörden
• Fachliche Betreuung und Prüfung der umweltfachlichen Planungsbeiträge von externen Büros
• Entwicklung von fachlichen Nutzungskonzepten für Kompensations- und Artenschutzmaßnahmen

Ihr Profil

• Abgeschlossenes Studium als Bachelor / Dipl.-Ing. (FH) der Fachrichtung Landschaftsarchitektur, Landschaftsplanung oder vergleichbarer Studiengang (z. B. Landschafts- oder Geoökologie, Agrarwissenschaften, Umweltplanung)
• Berufserfahrung bzw. Planungserfahrung im Zusammenhang mit größeren Infrastruktur-
vorhaben sowie gute landschaftsplanerische Fachkenntnisse sind wünschenswert
• Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (mindestens Niveaustufe C1 nach GeR/CEFR)
• Praktische Erfahrungen in der Planbearbeitung mit ARC-GIS sind von Vorteil

Wir bieten

Unseren Beschäftigten bieten wir einen sicheren und standortbezogenen Arbeitsplatz, ein interessantes und anspruchsvolles Aufgabengebiet mit flexibler Arbeitszeitgestaltung sowie eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Die Bezahlung richtet sich nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L) bzw. nach dem Bayerischen Besoldungsgesetz. Die Stelle ist der 3. Qualifikationsebene zugeordnet (E10 bis E12 bzw. A10 bis A12).

Hinweise

Die Stelle ist für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet, die bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden. Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen. Die Stelle ist teilzeitfähig. Mit der Bewerbung erteilt der Bewerber sein Einverständnis zur elektronischen Erfassung seiner Bewerbungsunterlagen. Nach Abschluss des Verfahrens werden die Bewerbungsunterlagen vernichtet bzw. gelöscht.

Ihre Bewerbung

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung möglichst per E-Mail in einer pdf-Datei. Falls Sie die Papierform bevorzugen, verwenden Sie bitte nur Kopien, da eine Rücksendung der Unterlagen nicht erfolgen kann. Bei Interesse an dieser abwechslungsreichen Stelle freuen wir uns auf die Zusendung Ihrer aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennung 201946 bis spätestens 6. Januar 2020.

 

Weitere Informationen

  • Schwerbehinderte Bewerber / Bewerberinnen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt.
  • Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht bei dieser Ausschreibung ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.
  • Die Staatsbauverwaltung fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter (m/w/d). Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren ethnischer, kultureller und sozialer Herkunft, Geschlecht, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexueller Identität.
  • Die Stelle ist teilzeitfähig
  • Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung im Betreff die Kennziffer 201946 an. Bewerbungsunterlagen bitten wir möglichst elektronisch einzureichen. Unterlagen können nicht zurückgesandt werden. Bitte reichen Sie daher keine Originale ein. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nach dem vollständigen Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet bzw. gelöscht.
  • Bitte beachten sie, dass Reisekosten und sonstige Auslagen für ein eventuelles Vorstellungsgespräch nicht übernommen werden.