Juristen (m/w/d) für den Standort München

Aufgabengebiet

Die Landesbaudirektion Bayern ist eine zentrale Landesbehörde im Geschäftsbe-reich des Bayerischen Staatsministeriums für Wohnen, Bau und Verkehr. Sie ist für die baufachliche und rechtliche Aufsicht bei Planung und Durchführung aller zivilen und militärischen Hochbauprojekte des Bundes und der Gaststreitkräfte in Bayern zuständig.

Aufgabengebiet:

  • Referentin oder Referent im Referat 33 der Landesbaudirektion Bayern.
  • Rechtsberatung der Staatlichen Bauämter für Baumaßnahmen.
  • Verfahren nach § 18 Abs. 2 VOB/B und § 17 Abs. 2 AVB im Bundeshochbau.
  • Prüfung von Forderungen von Auftragnehmern.
  • Betreuung von Vertragsstreitigkeiten anderer Referate der Landesbaudirektion Bayern.
  • Beratung in Vergabeangelegenheiten der Staatlichen Bauämter.
  • Betreuung von Vergabekammerverfahren bei Vergaben der Staatlichen Bauämter im Bereich des Bundeshochbaus.
  • Halten von Schulungen für Beschäftigte der Staatlichen Bauämter, Anwärter und Baureferendare.

Ihr Profil

  • Zweite Juristische Staatsprüfung mit einer Prüfungsgesamtnote von mindestens 7,0 Punkten. (Bei Absolventen, die die Zweite Juristische Staatsprüfung in einem anderen Bundesland absolviert haben, findet eine Notenumrechnung statt. Hierbei wird lediglich die Gewichtung der schriftlichen und mündlichen Prüfungsleistungen entsprechend den bayerischen Regelungen nachvollzogen).
  • Erfahrungen im Bauvertrags- oder Vergaberecht wünschenswert.
  • Bereitschaft zu einer Sicherheitsüberprüfung nach Art. 11 BaySÜG (SÜ2); bereits abgeschlossene Sicherheitsüberprüfung (Ü2) wünschenswert.
  • Deutsche Staatsbürgerschaft, Unionsbürgerschaft oder Staatsangehörigkeit eines EWR-Vertragsstaates.
  • Erfüllung der beamtenrechtlichen Voraussetzungen für die Übernahme in ein Beamtenverhältnis beim Freistaat Bayern. Wir beraten hierzu gerne.
  • Kontaktfreude, Verhandlungsgeschick, Teamfähigkeit und interdisziplinäre Kompetenz.
  • Selbstständiges, verantwortungsvolles Handeln.
  • Aufgeschlossenheit gegenüber neuen Aufgabenbereichen und Funktionen.
  • Freude am Erarbeiten kreativer Lösungen.
  • Sicherer Umgang mit gängiger Office-Software.

Wir bieten

  • Einstellung im Beamtenverhältnis auf Probe in der vierten Qualifikationsebene bzw. Übernahme im Wege der Versetzung. Derzeit ist eine Übernahme in Besoldungsgruppe A13 möglich. Die Stelle bietet Entwicklungsmöglichkeiten bis Besoldungsgruppe A14.
  • Unbefristete Stelle.
  • Sozialversicherungsfreie Besoldung und Beihilfeleistungen im Krankheitsfall.
  • Attraktive Fortbildungsmöglichkeiten und überregionale Vernetzung.
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf.
  • Möglichkeit zu flexibler Arbeit (inkl. „Home Office“).
  • Wertschätzender Umgang im Kollegen- und Vorgesetztenkreis.
  • Interessantes und abwechslungsreiches Arbeitsumfeld.
  • Eigenverantwortliches und freies Arbeiten.
  • Flexibles und modernes Bürokonzept.
  • JobBike Bayern – Angebot von Fahrradleasing.
  • Kantine.
  • ÖPNV (S-Bahn, U-Bahn, Straßenbahn) in unmittelbarer Nähe.
  • Mehr zur Behörde unter https://www.lbd.bayern.de/

Weitere Informationen

  • Schwerbehinderte Bewerber/Bewerberinnen werden ansonsten bei im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt.
  • Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht bei dieser Ausschreibung ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.
  • Die Staatsbauverwaltung fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter (m/w/d). Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren ethnischer, kultureller und sozialer Herkunft, Geschlecht, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexueller Identität.
  • Die Stelle ist teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgabe gesichert ist.
  • Bewerbungsunterlagen bitten wir möglichst elektronisch einzureichen. Unterlagen können nicht zurückgesandt werden. Bitte reichen Sie daher keine Originale ein. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nach dem vollständigen Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet bzw. gelöscht.