Standort München - Dipl.-Ing. (FH)/Bachelor (m/w/d) für Vergabe- und Vertragsrecht - Kennung 202035

Aufgabengebiet

  • Betreuen von Vergabeverfahren für alle Bereiche der Landesbaudirektion Bayern (Planung für Tunnelbaumaßnahmen, Gutachter, IT-Vergaben etc.)
  • Technische und rechtliche Beratung der Beschaffungsstellen
  • Betreuen der Beschaffungsstellen bei Vertragsdurchführung
  • Betreuen von Vergabebeschwerden Dritter als Vergabenachprüfstelle
  • Betreuen von Streitigkeiten aus den Vertragsverhältnissen
  • Abhalten von Vorträgen und Schulungen
     

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Studium als Dipl.-Ing. (FH)/Bachelor der Fachrichtung Architektur, Bauingenieurwesen, Technische Gebäudeausrüstung, Maschinenbau, Elektrotechnik oder vglb. Studium
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der öffentlichen Bauverwaltung ist von Vorteil
  • Rechtliches Fachwissen im Bereich der Vergabe wäre wünschenswert
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (min Niveaustufe C1 nach GeR/CEFR)
  • Sehr gute MS-Office Kenntnisse
  • Bereitschaft zur Durchführung von Dienstreisen (FE Kl. B)
  • Schnelle Auffassungsgabe, Teamfähigkeit und Kommunikationsfähigkeit 
     

Wir bieten

Unseren Beschäftigten bieten wir einen sicheren Arbeitsplatz, ein interessantes und anspruchsvolles Aufgabengebiet mit flexibler Arbeitszeitgestaltung. Ein engagiertes Team unterstützt Sie gerne auf kollegiale Art und Weise bei der Vertiefung des erforderlichen Fachwissens. Die Bezahlung richtet sich nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L) bzw. nach dem Bayerischen Besoldungsgesetz (BayBesG). Die Stelle ist der 3. Qualifikationsebene zugeordnet (bis E12 bzw. A12).

Auch in Krisenzeiten führen wir unsere Bewerbungsprozesse weiter fort. Um den Schutz und die Gesundheit aller Beteiligten zu gewährleisten, werden wir bis auf Weiteres unsere Bewerbungsgespräche per Videokonferenz durchführen.

Weitere Informationen

  • Schwerbehinderte Bewerber / Bewerberinnen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt.
  • Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht bei dieser Ausschreibung ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.
  • Die Staatsbauverwaltung fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter (m/w/d). Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren ethnischer, kultureller und sozialer Herkunft, Geschlecht, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexueller Identität.
  • Die Stelle ist teilzeitfähig
  • Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung im Betreff die Kennziffer 202035 an. Bewerbungsunterlagen bitten wir möglichst elektronisch einzureichen. Unterlagen können nicht zurückgesandt werden. Bitte reichen Sie daher keine Originale ein. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nach dem vollständigen Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet bzw. gelöscht.