Standort Ebern sowie am Standort Nürnberg (befristet) - Dipl.-Ing. (FH)/Bachelor (m/w/d) der Fachrichtung Architektur bzw. Hochbau - Kennung 202040

Aufgabengebiet

  • Fachaufsicht und baufachliche Begleitung nach RBBau bzw. RZBau wahlweise von
    • militärischen Hochbaumaßnahmen des Bundes 
    • zivilen Hochbaumaßnahmen des Bundes

   im Hinblick auf gestalterische, technische und wirtschaftliche Belange

  • Idealerweise selbstständiges durchführen von Schulungen zu Themen im eigenen Aufgabenbereich
     

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Studium als Dipl.-Ing. (FH)/Bachelor der Fachrichtung Architektur bzw. Hochbau oder vglb. Studium
  • Berufserfahrung im Bereich Planung und Baudurchführung, idealerweise bei öffentlichen Bauaufgaben
  • Erfahrungen in der Projektentwicklung und -steuerung sind von Vorteil
  • Bereitschaft zur Durchführung von Dienstreisen (FE Kl. B)
  • Selbstmanagement und Beratungskompetenz
  • Kooperations- und Teamfähigkeit
  • Flexibilität und sicheres Auftreten
  • Großes Interesse an einer modernen und dienstleistungsorientierten Verwaltung

Wir bieten

Unseren Beschäftigten bieten wir ein interessantes und anspruchsvolles Aufgabengebiet mit flexibler Arbeitszeitgestaltung. Eine Stelle im militärischen Hochbau am Standort Nürnberg ist aufgrund einer Elternzeitvertretung vorerst bis zum 31.08.2022 befristet. Gegebenenfalls ist eine Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis möglich. Ein engagiertes Team unterstützt Sie gerne auf kollegiale Art und Weise bei der Vertiefung des erforderlichen Fachwissens. Die Bezahlung richtet sich nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L) bzw. nach dem Bayerischen Besoldungsgesetz (BayBesG). Die Stelle ist der 3. Qualifikationsebene zugeordnet (bis E12 bzw. A12).

Die Spezialisierung des Aufgabenbereichs erfordert bei einer Einstellung am Standort Ebern eine längere Einarbeitungszeit am Standort Nürnberg im Rahmen von Dienstreisen.

Weitere Informationen

  • Schwerbehinderte Bewerber / Bewerberinnen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt.
  • Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht bei dieser Ausschreibung ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.
  • Die Staatsbauverwaltung fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter (m/w/d). Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren ethnischer, kultureller und sozialer Herkunft, Geschlecht, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexueller Identität.
  • Die Stelle ist teilzeitfähig
  • Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung im Betreff die Kennziffer 202040 an. Bewerbungsunterlagen bitten wir möglichst elektronisch einzureichen. Unterlagen können nicht zurückgesandt werden. Bitte reichen Sie daher keine Originale ein. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nach dem vollständigen Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet bzw. gelöscht.