Bamberg - Dipl.-Ing. (FH) / Bachelor der Fachrichtung Architektur, Bauingenieurwesen o. ä. (m/w/d)

Aufgabengebiet

  • Hauptansprechpartner für den Fachbereich Hochbau zum Thema BIM
  • Interner Multiplikator für alle aktuellen Informationen und Entwicklungen in enger Abstimmung mit der Zentralstelle BIM (ZBIM)
  • Organisation, Unterstützung und Beratung bei der Implementierung der BIM-Methode in Projekten des Bauamtes, Mitwirken bei der Überwachung und Steuerung von Ingenieurbüros und ausführenden Fachfirmen, u. a. durch Mitarbeit in Projekten, sowie organisatorische und operative Unterstützung der BIM-Manager, BIM-Koordinatoren und BIM-Modellierer
  • Implementierung der CDE-basierten, digitalen Kollaboration in Projekten (Common Data Environment), Mitwirken bei der Einrichtung und Betreuung von Projekt-CDEs

Ihr Profil

  • Sie sind Dipl.-Ing. (FH)/Bachelor der Fachrichtung Architektur, Bauingenieurwesen oder besitzen einen ähnlichen Abschluss
  • Interesse an neuen Herausforderungen und Technologien und Bereitschaft,sich neue Arbeitsmethoden einzuarbeiten, ggf. sogar Erfahrungen oder Kenntnisse zur BIM-Methode oder BIM-spezifischen Softwarewerkzeugen vorhanden
  • Erfahrungen in konventionellen Planungsprozessen in allen Leistungsphasen der HOAI
  • Team– und Kooperationsfähigkeit
  • systematisch analytisches Denken und analytisches Handeln
  • Sie besitzen gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (mindestens Niveaustufe C2 nach GeR/CEFR)
  • Sie sind in Besitz eines Führerscheins der Klasse B und es besteht die Bereitschaft zur Durchführung von Dienstreisen

Wir bieten

  • ein gut aufgestelltes Team, das sich auf Verstärkung freut
  • sehr vielseitige, interessante Tätigkeiten bei anspruchsvollen Bauaufgaben
  • einen unbefristeten und krisensicheren Arbeitsplatz beim Freistaat Bayern
  • leistungsgerechte Bezahlung nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L)
  • Arbeitsplatz in zentraler Lage der Weltkulturerbestadt Bamberg mit günstiger Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel bzw. Stellplätzen unmittelbar beim Dienstgebäude
  • die Flexibilität der gleitenden Arbeitszeit bei durchschnittlich 40,1 Std./Woche

Weitere Informationen

  • Schwerbehinderte Bewerber / Bewerberinnen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt.
  • Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht bei dieser Ausschreibung ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.
  • Die Staatsbauverwaltung fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter (m/w/d). Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren ethnischer, kultureller und sozialer Herkunft, Geschlecht, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexueller Identität.
  • Die Stelle ist teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgabe gesichert ist.
  • Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung im Betreff die Kennziffer an. Bewerbungsunterlagen bitten wir möglichst elektronisch einzureichen. Unterlagen können nicht zurückgesandt werden. Bitte reichen Sie daher keine Originale ein. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nach dem vollständigen Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet bzw. gelöscht.