Bamberg/Coburg - Meister/-in oder Techniker/-in (m/w/d) der Fachrichtung Elektrotechnik

Aufgabengebiet

 

  • Projektsteuerung und Bauherrenvertretung bei Bauunterhaltungs-, Neubau-, Umbau- und Sanierungsmaßnahmen
  • Planung, Ausschreibung, Bauüberwachung und Abrechnung von Bauprojekten im Bereich Technische Gebäudeausrüstung / Elektrotechnik (z.B. Niederspannungs-installation, Beleuchtungsanlagen, Blitzschutz- und Erdungsanlagen, EDV-Datennetze, Gefahrenmeldeanlagen, Aufzugsanlagen)

 

Ihr Profil

  • Sie haben eine Weiterbildung zum/zur Elektrotechnikermeister/-in (m/w/d) oder Techniker/-in (m/w/d) der Fachrichtung Elektrotechnik
  • Sie verfügen nach Möglichkeit bereits über Berufserfahrung (v.a. im Bereich Gebäudetechnik) und können idealerweise einschlägige Kenntnisse der VOB sowie DIN VDE und AMEV nachweisen
  • Sie sind geübt im Umgang mit den gängigen MS-Office-Programmen; spezifische Fachkenntnis von CAD ist von Vorteil
  • Sie zeigen Verhandlungsgeschick und sind dialogfähig im Umgang mit verschiedenen internen und externen Projektpartnern
  • Sie besitzen gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (mindestens Niveaustufe C2 nach GeR/CEFR)
  • Sie haben einen Führerschein der Klasse B und zeigen die Bereitschaft zu Außendiensten

Wir bieten

  • ein hilfsbereites Team, das sich auf Verstärkung freut
  • interessante und vielseitige Tätigkeiten bei anspruchsvollen Bauaufgaben
  • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis beim Freistaat Bayern am Dienstort Bamberg
  • Bezahlung nach dem Tarifvertrag TV-L (mit betrieblicher Altersvorsorge)
  • gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf (flexible Arbeitszeitmodelle und der Möglichkeit von Homeoffice bis zu einem Umfang von 60 %)
  • die Flexibilität der gleitenden Arbeitszeit bei durchschnittlich 40 Std./Woche
  • Unterstützung bei der Einarbeitung in neue Aufgaben und gute Fortbildungsmöglichkeiten
  • Kostenlose Parkplätze direkt am Arbeitsort

Weitere Informationen

  • Schwerbehinderte Bewerber/Bewerberinnen werden ansonsten bei im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt.
  • Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht bei dieser Ausschreibung ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.
  • Die Staatsbauverwaltung fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter (m/w/d). Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren ethnischer, kultureller und sozialer Herkunft, Geschlecht, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexueller Identität.
  • Die Stelle ist teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgabe gesichert ist.
  • Bewerbungsunterlagen bitten wir möglichst elektronisch einzureichen. Unterlagen können nicht zurückgesandt werden. Bitte reichen Sie daher keine Originale ein. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nach dem vollständigen Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet bzw. gelöscht.