München oder SM-Riem/ED/Taufki Vils/DAH/FS - eine_n Bauüberwacher_in (w/m/d) im Straßen- und Brückenbau

Aufgabengebiet

In der Abteilung Bau S 4 des Fachbereichs Straßenbau in München-Schwabing sind Sie auf Bauherrenseite für die Überwachung von Baumaßnahmen im Zuge von Bundes-, Staats- und Kreisstraßen in den Landkreisen München, Dachau, Fürstenfeldbruck, Erding und Freising verantwortlich. Ihre Aufgabenschwerpunkte sind dabei:

  • Bauvorbereitung mit Massenermittlung für die Ausschreibung von Projekten des Straßenbaus (Straßenneubau, -ausbau und Straßenerhaltung)
  • Bauüberwachung auf Bauherrenseite bei Straßen- und Brückenneubauprojekten und
  • Straßenerhaltungsmaßnahmen aller Schwierigkeitsstufen
  • örtliche, zeitliche und baubetriebliche Koordination aller am Bau Beteiligter
  • Teilnahme an Abstimmungsgespräche mit Gemeinden, Fachbehörden und Anliegern
  • Zusammenarbeit mit Ingenieurbüros in den HOAI Leistungsphasen 5 – 9
  • Veranlassung und Kontrolle der plangerechten und bautechnischen Ausführung
  • Aufmaß- und Rechnungsprüfung von Bauleistungen der Auftragnehmer
  • Gewährleitungsüberwachung

Ihr Profil

Abgeschlossene Ausbildung als staatlich geprüften Techniker_in der Fachrichtung Tiefbau

ist erforderlich.

Idealerweise besitzen Sie Berufserfahrung im Straßen- und Brückenbau und haben sich mit Aufgaben im Bereich der Bauüberwachung befasst. Sie arbeiten gerne im Team, sind selbstständig und zeigen Eigeninitiative sowie Entscheidungskraft. Gute Kommunikationsfähigkeit und überdurchschnittliches Engagement sind für Sie selbstverständlich. Dialogfähigkeit und Aufgeschlossenheit im Umgang mit verschiedenen Projektpartnern sowie gute Deutschkenntnisse (mindestens Stufe C2) werden vorausgesetzt.

Die Bereitschaft zu Dienstreisen innerhalb des Amtsbereichs wird vorausgesetzt. Ein Führerschein der Klasse B ist erforderlich.

Wir bieten

  • Interessantes Aufgabengebiet im Ballungsraum München
  • Arbeit in einem kollegialen und motivierten Team
  • Strukturierte Einarbeitung in das Aufgabengebiet
  • Kontinuierliche Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Flexible Arbeitszeitung (Gleitzeit etc.) sowie Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Vergütung gemäß Entgeltgruppe (E7 bis E9) TV-L (www.oeffentlicher-dienst.info)
  • Attraktive Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes
  • Gute Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel mit Vergünstigungen für den Personennahverkehr (Job-Ticket)

Weitere Informationen

  • Schwerbehinderte Bewerber / Bewerberinnen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt.
  • Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht bei dieser Ausschreibung ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.
  • Die Staatsbauverwaltung fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter (m/w/d). Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren ethnischer, kultureller und sozialer Herkunft, Geschlecht, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexueller Identität.
  • Die Stelle ist teilzeitfähig
  • Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung im Betreff die Kennziffer MBAU04/2020 an. Bewerbungsunterlagen bitten wir möglichst elektronisch einzureichen. Unterlagen können nicht zurückgesandt werden. Bitte reichen Sie daher keine Originale ein. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nach dem vollständigen Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet bzw. gelöscht.
  • Bitte beachten sie, dass Reisekosten und sonstige Auslagen für ein eventuelles Vorstellungsgespräch nicht übernommen werden.