Kempten - Dipl.-Ing. (FH) / Bachelor (m/w/d) Fachrichtung Agrar- oder Forstwirtschaft oder vergleichbare Qualifikation

Aufgabengebiet

Ihnen obliegt der Grunderwerb für eine Vielzahl von Straßenbaumaßnahmen im Bauamtsgebiet. In diesem Rahmen sind Sie u.a. zuständig für:

  • Sachverständige Ermittlung des Verkehrswertes von meist landwirtschaftlich genutzten Grundstücken, die für den Bau von Bundes- oder Staatsstraßen benötigt werden.
  • Bestimmung sonstiger Vermögensnachteile und Ermittlung der angemessenen Entschädigung.
  • Führen von Grunderwerbsverhandlungen, Erstellung von Entschädigungsvereinbarungen, Ausarbeitung von Notarverträgen und Verwaltungsvereinbarungen sowie Teilnahme an Beurkundungs- und Vermessungsterminen.
  • Unterstützung der Liegenschaftsverwaltung, Abschluss und Betreuung von Pacht- und Nutzungsvereinbarungen.

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Studium (Dipl.-Ing. (FH) bzw. Bachelor) der Fachrichtungen Agrar- oder Forstwirtschaft oder dergleichen.
  • Erfahrungen bei der Wertermittlung sind vorteilhaft, aber nicht Bedingung.
  • Sie haben Verständnis für technische Zusammenhänge und arbeiten gerne mit Ingenieuren anderer Fachrichtung zusammen.
  • Sie verfügen über Verhandlungsgeschick, Zuverlässigkeit, eine selbstständige Arbeitsweise, Teamfähigkeit sowie überdurchschnittliches Engagement. Ausdauer bei der Bewältigung schwieriger Aufgabenstellungen ist für Sie selbstverständlich.
  • Bereitschaft zum Außendienst.
  • Führerschein der Klasse B.

Wir bieten

  • Eine interessante und vielseitige Tätigkeit in einem engagierten Team.
  • Ein sicherer und moderner Arbeitsplatz.
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen unserer Gleitzeitregelung.
  • Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes.
  • Die Bezahlung richtet sich nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L).

Weitere Informationen

  • Schwerbehinderte Bewerber / Bewerberinnen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt.
  • Die Staatsbauverwaltung fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter (m/w/d). Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren ethnischer, kultureller und sozialer Herkunft, Geschlecht, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexueller Identität.
  • Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung im Betreff die Kennziffer 2020-8 an. Bewerbungsunterlagen bitten wir möglichst elektronisch einzureichen. Unterlagen können nicht zurückgesandt werden. Bitte reichen Sie daher keine Originale ein. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nach dem vollständigen Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet bzw. gelöscht.