Landshut - Fachinformatiker - Systemintegration (m/w/d) zur Ausbildung

Aufgabengebiet

Wer bei uns als Fachinformatiker/-in arbeitet, ist praktisch in allen Abteilungen zuhause. Deine Aufgaben umfassen den First & Second Level Support, Du baust Arbeitsplätze auf und bist bei Arbeitsplatzumzügen involviert. Bei Dir laufen PC-Probleme und Druckerstörungen auf – Du übernimmst die Installation und Konfiguration von PC-Arbeitsplätzen und konfigurierst Server.
Die Einsatzgebiete sind dennoch so komplex, dass man als Fachinformatiker/-in nicht mehr alle Facetten persönlich abdecken kann. Du bist meistens auf Teilbereiche spezialisiert. Somit gehörst Du einer großen Informatikerfamilie an. Bei vielen Projekten arbeiten Ansprechpartner aus unterschiedlichsten Teilbereichen zusammen.

Ihr Profil

Wir wollen Menschen mit Spaß an der Arbeit und dem Willen, sich ständig weiterzuentwickeln. Die Digitalisierung geht weiter und erneuert sich fast täglich. Das erfordert Spaß an kontinuierlichen Weiterbildungen und Teamgeist. Deine Motivation sollte immer die Lösung von technischen Herausforderungen sein. Das "System" zu pflegen und zu sichern erfordert von Dir ein großes Verantwortungsbewusstsein. Spricht Dich diese Tätigkeit an? Dann wäre eine Ausbildung zum Fachinformatiker/-in für Systemintegration Dein nächster Karriereschritt.

Die Ausbildung als Fachinformatiker/-in im öffentlichen Dienst dauert 3 Jahre und umfasst im Wesentlichen folgende Inhalte:

  • Tätigkeiten sind Netzwerkadministration und -überwachung, Betreuung der Server und Arbeitsplätze, Konfiguration mobiler Endgeräte, Datensicherung, Projektarbeit, Fehlersuche und -behebung
  • individuelle Arbeitsplatz- und Benutzerbetreuung inklusive Softwareverteilung sowie Unterstützung und Schulung der Anwender bei Fragen und Problemen
  • Erhalt, Erweiterung und Optimierung der eigenen Netzwerkinfrastrukturen
  • Serverinstallation und -konfiguration für verschiedene Client-Server-Anwendungen (Windows)

Wir bieten

Vielfältige Aufgaben im gesamten Geschäftsbereich des Bayerischen Staatministeriums für Wohnen, Bau und Verkehr:

  • vielfältige Möglichkeiten der Spezialisierung
  • fortwährende Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Sicherheit des Arbeitsplatzes
  • faire Entlohnung
  • die Möglichkeit einer späteren Verbeamtung

Weitere Informationen

  • Schwerbehinderte Bewerber / Bewerberinnen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt.
  • Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht bei dieser Ausschreibung ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.
  • Die Staatsbauverwaltung fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter (m/w/d). Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren ethnischer, kultureller und sozialer Herkunft, Geschlecht, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexueller Identität.
  • Die Stelle ist nur in Vollzeit zu erbringen, da es sich um eine Ausbildung handelt.
  • Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung im Betreff die Kennziffer IuK-21 an. Bewerbungsunterlagen bitten wir möglichst elektronisch einzureichen. Unterlagen können nicht zurückgesandt werden. Bitte reichen Sie daher keine Originale ein. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nach dem vollständigen Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet bzw. gelöscht.
  • Bitte beachten sie, dass Reisekosten und sonstige Auslagen für ein eventuelles Vorstellungsgespräch nicht übernommen werden.