Regensburg - Auszubildender für den Beruf Steinmetz (m / w / d) in der Staatlichen Dombauhütte Regensburg

Aufgabengebiet

Die Dombauhütte Regensburg ist zuständig für die Instandsetzung, Erhaltung und Sicherung des Doms. Die Ausführung der Arbeit erfolgt in alter Handwerkertradition, weitgehend unter Verzicht auf moderne Maschinen.

Zum Ausbildungsinhalt gehören:

- Herstellung und Bearbeitung von Werksteinen,

- Verlegung und Versetzen von Werksteinen,

- Ausführung von Restaurierungs-, Reinigungs- und Pflegearbeiten,

- Gestaltung und Ausführung von Schriften, Ornamenten und Zeichen.

 

Ihr Profil

Einstellungsvoraussetzung ist der Qualifizierende Hauptschul- oder Realschulabschluss, sowie die gesundheitliche Eignung. Wir erwarten eine rasche Auffassungsgabe, technisches Verständnis und handwerkliches Geschick.

Wir bieten

Das Ausbildungsverhältnis bestimmt sich nach dem Tarifvertrag für Auszubildende.

Weitere Informationen

  • Schwerbehinderte Bewerber / Bewerberinnen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt.
  • Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht bei dieser Ausschreibung ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.
  • Die Staatsbauverwaltung fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter (m/w/d). Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren ethnischer, kultureller und sozialer Herkunft, Geschlecht, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexueller Identität.
  • Die Stelle ist teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgabe gesichert ist.
  • Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung im Betreff die Kennziffer 2019-R-022 an. Bewerbungsunterlagen bitten wir möglichst elektronisch einzureichen. Unterlagen können nicht zurückgesandt werden. Bitte reichen Sie daher keine Originale ein. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nach dem vollständigen Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet bzw. gelöscht.
  • Bitte beachten sie, dass Reisekosten und sonstige Auslagen für ein eventuelles Vorstellungsgespräch nicht übernommen werden.