Regensburg - Zwei Dipl.Ing (FH)/Bachelor (m/w/d) der Fachrichtung Architektur oder Bauingenieurwesen

Aufgabengebiet

Das Staatliche Bauamt Regensburg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

zwei Dipl. Ing. (FH) / Bachelor of Engineering (m/w/d) der Fachrichtung Architektur oder Bauingenieurwesen für die Wertermittlung von Immobilien.

Wir bieten Ihnen ein interessantes, anspruchsvolles und vielfältiges Aufgabengebiet.

Dieses umfasst insbesondere die

- Erstellung von Wertermittlungen von Immobilien im Auftrag des Freistaats Bayern und ggf.  des Bundes gemäß

- der Immobilienwertermittlungsverordnung (ImmoWertV),

- der Vergleichswertrichtlinie (VW-RL),

- der Sachwertrichtlinie (SW-RL),

- der Ertragswertrichtlinie (EW-RL),

- der Wertermittlungsrichtlinie (WertR) und

- weiterer Rechtsgrundlagen, Richtlinien und Normen (wie z.B. BauGB, BayBO,

WoFlV, DIN 276 / 277, MF-G© etc.),

 Besichtigung und Beurteilung der zu bewertenden Immobilien in fachlicher, technischer und wirtschaftlicher Sicht und

 Recherche und Einholung von wertermittlungsrelevanten Informationen, Daten und Auskünften bei Behörden, staatseigenen Betrieben, Institutionen, Verbänden etc.

Ihr Profil

Wir erwarten:

 ein abgeschlossenes Studium als Dipl. Ing. (FH) oder Bachelor of Engineering der Fachrichtung Architektur oder Bauingenieurwesen

 Kenntnisse und Erfahrung im Bereich der Wertermittlung von Immobilien

 finanzmathematische Kenntnisse

 aufgabenorientierte, selbststädige und eigenverantwortliche Arbeitsweise

 gute Kommunikationsfäigkeit

 gute Teamfäigkeit

 hohe Leistungsbereitschaft und Zuverläsigkeit

 gute schriftliche Ausdrucksweise sowie die Fähigkeit technische, wirtschaftliche und rechtliche Sachverhalte verständlich darzulegen

 gute Anwenderkenntnisse der IT-Standardanwendungen (MS Word, Excel, Internetexplorer etc.)

 Bereitschaft sich in IT-Fachanwendungen (z.B. WF-Prosa) einzuarbeiten

 Bereitschaft zu Dienstreisen in den Regierungsbezirken Oberpfalz und Niederbayer und in Teilen des Regierungsbezirks Oberfranken

 gültige Fahrerlaubnis der Klasse B

 gute Umgangsformen

Wir bieten

Wir bieten:

 einen interessanten und abwechslungsreichen Aufgabenbereich

 ein unbefristetes und sicheres Beschätigungsverhätnis

 Karrierechancen durch ein Personalentwicklungskonzept

 Vergüung nach dem Tarifvertrag der Läder (TV-L)

 Zusatzversorgung des öfentlichen Dienstes (VBL)

 Angebote zur beruflichen Weiter- und Fortbildung

 einen modernen Arbeitsplatz

 innerbehödliches Gesundheitsmanagement

Weitere Informationen

  • Schwerbehinderte Bewerber / Bewerberinnen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt.
  • Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht bei dieser Ausschreibung ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.
  • Die Staatsbauverwaltung fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter (m/w/d). Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren ethnischer, kultureller und sozialer Herkunft, Geschlecht, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexueller Identität.
  • Die Stelle ist teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgabe gesichert ist.
  • Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung im Betreff die Kennziffer R-2019-25 an. Bewerbungsunterlagen bitten wir möglichst elektronisch einzureichen. Unterlagen können nicht zurückgesandt werden. Bitte reichen Sie daher keine Originale ein. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nach dem vollständigen Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet bzw. gelöscht.
  • Bitte beachten sie, dass Reisekosten und sonstige Auslagen für ein eventuelles Vorstellungsgespräch nicht übernommen werden.