Parsberg - Straßenwärter (m / w / d)

Aufgabengebiet

Der Aufgabenbereich umfasst dabei insbesondere:

 

Herstellen und Unterhalten aller Teile einer modernen Straße,

Aufstellen und Warten der Verkehrszeichen und –einrichtungen,

Unfallschäden beheben,

Pflanzen und Pflegen von Grünanlagen, Bäumen und Sträuchern,

Räumen und Streuen während des Winterdienstes,

Baustellensicherung.

Ihr Profil

Einstellungsvoraussetzungen sind:

 

eine abgeschlossene Berufsausbildung als Straßenwärter, Maurer, Betonbauer, Garten- und Landschaftsbauer, Zimmerer, Straßenbauer oder in einem entsprechend handwerklich förderlichen Beruf

die Berechtigung zum Führen von Fahrzeugen der Klasse C / CE, oder die Bereitschaft, die Fahrerlaubnis zu erwerben,

die gesundheitliche Eignung,

eine rasche Auffassungsgabe,

technisches Verständnis und handwerkliches Geschick.

Wir bieten

Die Vergütung bestimmt sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Der Wohnort soll im Einzugsbereich der Straßenmeisterei Parsberg liegen.

Weitere Informationen

  • Schwerbehinderte Bewerber / Bewerberinnen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt.
  • Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht bei dieser Ausschreibung ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.
  • Die Staatsbauverwaltung fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter (m/w/d). Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren ethnischer, kultureller und sozialer Herkunft, Geschlecht, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexueller Identität.
  • Die Stelle ist teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgabe gesichert ist.
  • Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung im Betreff die Kennziffer R-2021-003 an. Bewerbungsunterlagen bitten wir möglichst elektronisch einzureichen. Unterlagen können nicht zurückgesandt werden. Bitte reichen Sie daher keine Originale ein. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nach dem vollständigen Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet bzw. gelöscht.
  • Bitte beachten sie, dass Reisekosten und sonstige Auslagen für ein eventuelles Vorstellungsgespräch nicht übernommen werden.