Schweinfurt - Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Recht / Grunderwerb / Liegenschaften

Aufgabengebiet

  • Ermittlung von Grundstückswerten und (Neben)Entschädigungen
  • Beauftragung und Prüfung von Gutachten
  • Einholung von Betretungs- und Bauerlaubnissen
  • Abschluss von Kaufverträgen und Entschädigungsvereinbarungen sowie dazugehörige Verhandlungsführung und Formulierung von Entwürfen
  • Mitwirkung in Enteignungs- und Besitzeinweisungsverfahren
  • Liegenschaftsverhaltung insbesondere grundbuchrechtliche Erklärungen, Anträge etc.
  • Bearbeitung von Rechnungen und Steuerbescheiden
  • Vermietungen und Verpachtungen
  • Mitwirkung in Planfeststellungs- und Flurbereinigungsverfahren

Ihr Profil

  • Abgeschlossene Berufsausbildung als Verwaltungsfachangestelle/r, Rechtsanwaltsfachangestelle/r, Immobilienkauffrau/-mann, Notariatsfachangestellte/r, Rechtspfleger/in, Landwirtschaftsmeister/in oder Studium des Agraringenieurs/in o.ä. oder Verwaltungsbeamter/-in
  • Sicheres Auftreten und Verhandlungsgeschick
  • Kommunikations-, Team- und Kooperationsfähigkeit
  • Flexibilität und Eigeninitiative
  • Bereitschaft zum Außendienst
  • Beherrschung gängiger EDV-Programme
  • Führerschein der Klasse B
  • Berufserfahrung im Liegenschaftswesen, Grundstücksverkehr, Miet-Pachtwesen und Verkehrswegebau sowie Kenntnisse im Grundstücksrecht sind von Vorteil

Wir bieten

  • Eine unbefristete und konjunkturunabhängige Tätigkeit
  • Ein interessantes und anspruchsvolles Aufgabengebiet
  • Die Mitarbeit in einem engagierten Team
  • Die üblichen Sozialleistungen im öffentlichen Dienst
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten durch interne und externe Angebote
  • Vielfältige Maßnahmen der Familien- und Gesundheitsorientierung durch unser innerbehördliches Gesundheitsmanagement
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch unser internes Gleitzeitmodell
  • Eine langfristige Karriereplanung durch ein Personalentwicklungskonzept
  • Eine transparente Gehaltsstruktur und Bezahlung nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L) bzw. nach dem Bayerischen Besoldungsgesetz (BayBesG)

Weitere Informationen

  • Schwerbehinderte Bewerber/Bewerberinnen werden ansonsten bei im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt.
  • Die Staatsbauverwaltung fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter (m/w/d). Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren ethnischer, kultureller und sozialer Herkunft, Geschlecht, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexueller Identität.
  • Die Stelle ist teilzeitfähig
  • Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung im Betreff die Kennziffer 2022-11-1-R an. Bewerbungsunterlagen bitten wir möglichst elektronisch einzureichen. Unterlagen können nicht zurückgesandt werden. Bitte reichen Sie daher keine Originale ein. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nach dem vollständigen Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet bzw. gelöscht.