Weilheim - Mitarbeiter (m/w/d) für die Verwaltung Hochbau

Aufgabengebiet

  • Vorzimmer Bereichsleiter Hochbau und Verwaltungsleiter
  • Allgemeiner Service wie z.B.
  • Schreibarbeiten, Listenführung, Statistik usw.
  • Posteingang/-ausgang
  • Telefonvermittlung
  • Materialverwaltung
  • Kosten- und Leistungsrechnung (Mitarbeit)
  • Haushaltsprogramm HaSta (Mitarbeit)
  • E-Akte (Federführung für Bereich Hochbau)
  • Vertretung Fortbildung, Zeiterfassung, Dienst-/Arbeitsunfähigkeiten, Urlaub-, Arbeits- und Dienstbefreiungen

Ihr Profil

  • Befähigung zum mittleren, nichttechnischen Verwaltungsdienst (z. B. Verwaltungsfachangestellte/r) oder vergleichbare kaufmännische Ausbildung
  • Selbständiges und engagiertes Arbeiten in Abstimmung mit Vorgesetzten und Kollegen
  • Fähigkeit zur Teamarbeit
  • Motivation, Kommunikationsfähigkeit
  • Gute IT-Kenntnisse (Windows, MS Office)

Wir bieten

  • Vielseitige, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeiten
  • Leistungsgerechte Bezahlung nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L)
  • Konjunkturunabhängiger Arbeitsplatz
  • Arbeiten in einem kollegialen Umfeld
  • Die Einstellung erfolgt befristet (spätere unbefristete Übernahme ggf. möglich)
  • Jobticket des Freistaats Bayern für Bahn, MVV und BOB
  • Ihr Einsatzort ist Weilheim

Weitere Informationen

  • Schwerbehinderte Bewerber/Bewerberinnen werden ansonsten bei im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt.
  • Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht bei dieser Ausschreibung ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.
  • Die Staatsbauverwaltung fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter (m/w/d). Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren ethnischer, kultureller und sozialer Herkunft, Geschlecht, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexueller Identität.
  • Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung im Betreff die Kennziffer WM-Q-2023-002 an. Bewerbungsunterlagen bitten wir möglichst elektronisch einzureichen. Unterlagen können nicht zurückgesandt werden. Bitte reichen Sie daher keine Originale ein. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nach dem vollständigen Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet bzw. gelöscht.
  • Bitte beachten sie, dass Reisekosten und sonstige Auslagen für ein eventuelles Vorstellungsgespräch nicht übernommen werden.