FAQs rund um unsere Traineeprogramme

1. Ich interessiere mich für ein Trainee beim Bayerischen Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr. Was sollte ich studieren bzw. studiert haben?

2. Ich studiere etwas anderes. Warum kann ich nicht einfach quer einsteigen?

3. Mir liegen noch nicht alle Zeugnisse und Urkunden vor. Kann ich diese nachreichen?

4. Ich arbeite bereits in einem Beruf – kann ich mich trotzdem für ein Trainee bewerben?

5. Ich habe meinen Abschluss im Ausland gemacht. Ist das ein Problem?

6. Habe ich ein Mitspracherecht in Bezug auf meinen Einsatzort?

7. Wie viele Bewerber*innen werden jährlich pro Fachbereich und Qualifikationsebene angenommen?

8. Wie läuft das Bewerbungsverfahren ab?

9. Welche grundlegenden Voraussetzungen muss ich für eine Einstellung erfüllen?

10. Ich bin zum Vorstellungsgespräch eingeladen, wohne aber weiter entfernt. Kann ich mich auch über Videotelefonie vorstellen?

11. Werden meine Reisekosten zum Vorstellungsgespräch erstattet?

12. Bin ich bereits mit Ausbildungsbeginn verbeamtet? Wie ist die weitere Laufbahn?

13. Wie hoch ist die Ausbildungsvergütung und Einstiegsgehalt in die erste Stelle?

14. Ist es erlaubt, während der Ausbildung Nebentätigkeiten nachzugehen?

15. Kann ich die Ausbildung auch in Teilzeit absolvieren?

16. Inwiefern können familiäre Verpflichtungen berücksichtigt werden?

17. Ist eine vorzeitige Einstellung im Tarifbeschäftigtenverhältnis möglich?

18. Welche Entwicklungsmöglichkeiten bietet mir das Bayerische Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr?

19. Was kann ich tun, wenn meine Bewerbung nicht geklappt hat?